LAP 1 

Stellenausschreibung

Vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019
ist eine Stelle als

externe Koordinierungs- und Fachstelle

für die Lokale Partnerschaft für Demokratie Weimarer Land
im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“
und des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit „DENK BUNT“

mit einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 40 Wochenstunden zu besetzen.


Das Aufgabengebiet der externen Koordinierungs- und Fachstelle umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten
:

  1. Erstansprechpartner bei Problemlagen entsprechend des Förderbereichs;
  2. Steuerung der Erstellung und Fortschreibung der „Partnerschaft für Demokratie“, in Zusammenarbeit mit dem federführenden Amt, dem Begleitausschuss und weiteren Akteurinnen und Akteuren;
  3. Koordinierung sowie inhaltlich-fachliche Beratung von Projektträgern und Begleitung von Einzelmaßnahmen, auch in Hinblick auf eine stärkere Einbindung in die lokale Gesamtstrategie, ggf. einschließlich der Begleitung der Akteurinnen und Akteure und ihrer Aktivitäten im Jugendforum
  4. Koordination der Arbeit des Begleitausschusses;
  5. Beratung und Unterstützung der regionalen Bürger*innenbündnisse;
  6. Identifikation von Problemlagen im Landkreis und Entwicklung von Konzeptskizzen, die darauf reagieren bzw. diese minimieren können;
  7. Öffentlichkeitsarbeit zur Bekanntmachung des Bundesprogramms und der „Partnerschaft für Demokratie“ vor Ort;
  8. Unterstützung der Vernetzung, Bekanntmachung und Inanspruchnahme von Angeboten auf Landesebene;
  9. Förderung der Vernetzungen zwischen Zivilgesellschaft und Verwaltung, insbesondere Anregung und Unterstützung des Know-How-Transfers zum Umgang mit Problemlagen entsprechend des Förderbereichs in Verwaltungsstrukturen;
  10. Beratung und Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern, die sich für die demokratische Entwicklung des Gemeinwesens, für die Integration von Migrantinnen und Migranten sowie für Teilhabe und kulturelle Vielfalt engagieren;
  11. Förderung fachlicher Qualifizierung von Akteurinnen und Akteuren in der „Partnerschaft für Demokratie“ und Vermittlung entsprechender Angebote;
  12. Weiterentwicklung der Arbeit in der Kommune im Themengebiet;
  13. Gewährleistung der Zusammenarbeit mit der Programmevaluation/wissenschaftlichen Begleitung des Bundesprogramms;
  14. Sicherstellung der Erfassung der Projektdaten und -ergebnisse;
  15. Teilnahme an inhaltlichen und qualifizierenden Maßnahmen des Bundesprogramms.

 

resume 1Was wir erwarten:

  1. abgeschlossenes Fachhochschulstudium oder Universitätsabschluss
  2. mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, insbesondere im Umgang mit Menschen
  3. ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  4. hohe Eigenmotivation
  5. gutes Planungs- und Organisationsvermögen
  6. fachlich sichere und engagierte Arbeitsweise
  7. Erfahrungen bei der Gestaltung von Medien in der Öffentlichkeitsarbeit
  8. sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen
  9. Verantwortungsbewusstsein, Konflikt- und Motivationsfähigkeit
  10. Bereitschaft zu Einsätzen auch außerhalb der regulären Dienstzeiten
  11. Führerschein der Klasse B (3)

 

 

integr6Was wir bieten:

  1. eine abwechslungsreiche, interessante Tätigkeit mit hohem Verantwortungsbereich und großem Gestaltungsspielraum
  2. Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  3. Bezahlung nach Entgeltgruppe E 9b TVöD (in Abhängigkeit von der nachgewiesenen Qualifikation)

Bewerber/innen, die im Sinne des § 2 Abs. 2 und 3 des Sozialgesetzbuches (SGB) IX schwerbehindert oder schwerbehinderten Menschen gleichgestellt sind, werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Förderkreis zur sprachlichen, beruflichen und kulturellen Integration in Thüringen e. V. fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Ortner (Tel. 03644 650162) sowie in arbeitsrechtlichen Fragen Herr Dr. Christoph (Tel. 03644 516 865) gern zur Verfügung.

 wir suchen dich

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 31.10.2018 an

Förderkreis zur sprachlichen, beruflichen und kulturellen Integration in Thüringen e. V.
Stobraer Straße 2, 99510 Apolda

fki logo1